ANWENDUNGEN

Grid-zu-beenden-Pflasterung-Auffahrten
Grille-pour-terminer-le-pavage-des-entrées

• Zufahrtsflächen für Kraftfahrzeuge;
• Öffentliche und private Parkflächen in Wohn-, Direktions-, Geschäfts-, Sport- und Industriebereichen, usw. (zum Beispiel: Schulen, Wohneigentümergemeinschaften, Banken, Einkaufszentren, Unternehmen, Hotels, Krankenhäuser, usw.);
• Rad- und Fußwege
• Wege auf Golfplätzen und Sportanlagen.
• Rastanlagen (Pergolabereich, Barbecue-Bereich, usw.
• Ziergärten.
• Kieswege. (PRATOPRATICO® verhindert die Verteilung des losen Materials  und lässt die Wartung und das Nachfüllen vollständig entfallen);
• Schwimmbadrand und Laufwege am Strand (der Bodenbelag, verlegt mit dem breiteren Profil, kann, da er keine scharfen Kanten aufweist, mit nackten Füßen betreten werden);
• Schutz des Rasens in Vergnügungs- und Freizeitbereichen vor Abnutzung in der Nähe von Kinderspielplätzen (Schaukeln, Rutschen, usw.) sowie im Bereich unter Sitzbänken;
• Festigung von Böden mit Gefälle, um Auswaschungs- und Erosionserscheinungen vorzubeugen;
• Provisorische Oberflächen auf beliebigem Boden für verschiedene Veranstaltungen: Messen, Märkte, Wandertheater, usw.;
• Vorübergehende Rastplätze für Camper, Wohnwagen, verschiedene Abstellzwecke, usw.;
•  Einrichtungen verschiedener Art für Parks und Campingplätze;
• Umgrenzung von Baustämmen; Hängegärten; Ziergärten;
• Hubschrauberlandeplätze und Landebahnen für Ultraleichtflugzeuge;
• Schutz der Rasenfläche vor Schäden durch Einwirkung von Tieren (Hund,    usw.);
• Hängegärten;
•Abdeckungen für Flachdächer und Terrassen zum Schutz der Dämmschicht.

Mit PRATOPRATICO® ist es möglich, Beschränkungen städtebaulicher Art zu erfüllen und Bereiche zu nutzen, die als Grünflächen ausgeschrieben sind.

In Anwesenheit von schrägen Flächen, ist sehr wichtig, den Reibungskoeffizienten zu betrachten. Aus diesem Grund, vorausgesetzt, konservativ einer nassen Oberfläche und einen Zustand der Reifenverschleiß mittel / hoch, wir empfehlen nicht die Verwendung von Pratopratico® für Pisten von mehr als 8%. Diese Steigung kann im Falle des Steinschliff erhöht werden.